Sondermaschinen und Anlagen
Automatisierte Verarbeitung von technischen Textilien

Aktuelles

25.02.2013

KSL stellt neue Vielnadel-Nähanlage vor

Lorsch, Februar 2012

Kompakter und besonders wartungsfreundlich ist die neue Vielnadel-Nähanlage, die KSL Keilmann Sondermaschinenbau GmbH auf der Messe Techtextil 2013 in Frankfurt vorstellen wird. Die Anlage wurde von Grund auf schlanker konzipiert, der integrierte Schaltschrank verringert zusätzlich den Platzbedarf. Die Bedienung über Touchscreen ist intuitiv. Hauptanwendung der KL 960 ist das geradlinige Durchsteppen paralleler Nähte, ein Prozess, der in vielen Branchen zum Standard gehört, beispielsweise zur Herstellung von Autositzen, für die Inneneinrichtungen von Booten oder bei der Herstellung von Dämmstoffen. Eine Reihe von Vorteilen wie die Endlosverarbeitung oder das Unternähen von Bändern machen die Anlage universell einsetzbar. Die Vielnadel-Nähanlage KL 960 ergänzt das Produktportfolio. Das Vorgängermodell KL 950 werde weiterhin gebaut, teilte das Unternehmen mit.