Sondermaschinen und Anlagen
Automatisierte Verarbeitung von technischen Textilien

Aktuelles

14.02.2019

Für schwere Fälle! CNC-gesteuerte Schwerlast-Nähanlage KL 300


Für die Herstellung von Schwerlastgurten, Spanngurten, Fallschirmgurtzeug, Klettergeschirre und Schwerlast-Gepäcknetze hat KSL eine modifizierte Schwerlast-Nähanlage mit einem Nähfeld von 1000 x 600 mm konzipiert. Die Anlage ist mit einem H-Type Nähkopf ausgestattet, der mühelos bis zu 15 mm starkes, textiles Material „durchdringt“. Die Nähguthalterung bewegt sich in X-und Y-Richtung. Eine zweite Hubhöhe und eine zweite Fadenspannung sind pneumatisch über Programm ansteuerbar, was z.B. beim Nähen über Nahtübergänge hilfreich ist.

 

Für maximale Nähsicherheit sorgen intelligente und qualitätssteigende Einrichtungen wie:

 

- Fadenüberwachung für Oberfaden über Sensor

- Fadenmengenkontrolle für Unterfaden mittels Stichzählung

- Fadenvorzieher, pneumatisch

- Fadentrenneinrichtung für Ober- und Unterfaden

- Nadelkühlung, pneumatisch

 



Das Touch-Screen-Bedienfeld gewährleistet eine intuitive Bedienung mit moderner und übersichtlicher Darstellung. Eine Echtzeit-Nahtüberwachung am Monitor ist möglich. Durch das Arbeiten mit Wechselrahmen und den Anschiebetisch in U-Form ist eine voll-überlappte Arbeitsweise möglich. Die automatische Nähguthalter-Erkennung sorgt für zusätzliche Prozesssicherheit. Der Nähbereich ist durch eine Lichtschranke gesichert.

 

Mit der Realisierung dieser CNC-Anlage unterstreicht KSL eindeutig, dass sie als „Hightech-Schmiede“ auch für komplexe Kundenanfragen eine Lösung konzipieren und realisieren kann.