Sondermaschinen und Anlagen
Automatisierte Verarbeitung von technischen Textilien

CNC-Silikonapplikation KL 170

Frei programmierbare CNC-Anlage zum Silikonauftrag auf Airbaggewebe

Weitere Funktionen der Maschine sind die Positionierung der Zuschnitte mittels Einlegehilfen in der Bodenplatte sowie die Fixierung durch Vakuum-Saugeinrichtung in der Boden- und Kopfplatte.

Die Kopfplatte ist in axialer Richtung verfahrbar, mittels Vakuum wird der obere Teilezuschnitt angehoben und nach dem Silikonauftrag positionsgenau platziert. Eine konstante Silikonauftragshöhe wird durch servomotorisch verfahrbare Distanzhöhenverstellung reproduzierbar gewährleistet.

    Verwendung
    • Curtain-Airbags bis 3500 mm Länge
    • Seitenairbags im Mehrfachnutzen
    • Überlappende Arbeitsweise in Doppelfeldausführung
    Funktion
    • Bearbeitungsfeldgröße 600 x 600 mm bis 3500 x 800 mm
    • Aushebbarer und verfahrbarer Silikon-Auftragskopf für direkte Wegeprogrammierung
    • Frei programmierbare, meßbare Dosiermengeneinrichtung für gleichbleibende Silikonauftragsstärke geeignet für 2-Komponenten Silikone
    • Vakuumsystem zum exakten Positionieren der beiden Materiallagen
    • Silikonauftragshöhe mittels servomotorisch verfahrbarer Distanzhöhenverstellung
    • Automatische Einlegeüberwachung für Airbag-Material
    • Reproduzierbarkeit des Silikonauftrags mittels Zahnradpumpen
    • Einfaches Umrüsten der Vakuumstation für andere Airbagausführungen
    Zusatzausstattung
    • Zusatzausstattung nach kundenspezifischen Vorgaben
    Weitere Informationen