Sondermaschinen und Anlagen
Automatisierte Verarbeitung von technischen Textilien

Heißstandanlage KL 400

Die KL 400 findet Ihren Einsatz im Bereich der Airbagfertigung

Fertigungssystem zum Einbringen von Ein- und Ausströmöffnungen sowie der Flanschbohrungen in Airbags, modularer Maschinenaufbau, integrierbar in vor- und / oder nachgeschaltete Fertigungsprozesse.

    Verwendung
    • Airbagfertigung
    • Einbringen der Ein- und Ausströmöffnungen sowie der Flaschenbohrungen in
    •  Airbaggewebe
    • Weitere Bereiche der Verarbeitung technischer Textilien
    Funktion
    • Gestalteter Arbeitsplatz in kompakter Bauweise
    • Arbeitsfeldgröße 120 x 50 bzw. 300 x 300 mm
    • Heißschneidewerkzeuge nach Kundenwunsch
    • Schnellwechseleinrichtung für Heißschneidewerkzeuge
    • Materialhalter-Identifikation
    • Materialhalter-Transfereinrichtung
    • Ventilator zum Anschluss an vorhandenes Abluftsystem
    Zusatzausstattung
    • Integration sicherheitsrelevanter Qualitätskontrollsysteme z.B. Materiallagen- sowie Einlegekontrolle u.a.
    • Arbeitsfeldgröße 120 x 50 mm mit 3 Stück Heißschneidewerkzeugen
    • Arbeitsfeldgröße 300 x 300 mm mit 6 Stück Heißschneidewerkzeugen
    • Integration in Verbindung mit vor- und nachgeschalteten Fertigungsprozessen
    Weitere Informationen