Sondermaschinen und Anlagen
Automatisierte Verarbeitung von technischen Textilien

Historie

1964 – Gründung des Unternehmens „Werner Keilmann Nähmaschinen“

1977 – Umzug in neue Räume in Lorsch, Bahnhofstr. 49 – 53

1989 – Umfirmierung in „KSL Keilmann Sondermaschinenbau GmbH“

1990 – Umzug zum heutigen Produktionsstandort Lorsch, Bensheimerstr. 101

1991 – Robert Keilmann und Herbert Schuhmann werden neben Werner Keilmann Geschäftsführer

1997 – Robert Keilmann und Herbert Schuhmann werden weitere Teilhaber des Unternehmens

1998 – Vergrößerung der Fertigungskapazität durch eine weitere Produktionshalle

2000 – Werner Keilmann geht in Ruhestand

2001 – Gründung der KSA GmbH & Co KG Niederlassung Altenburg

2001 – Gründung der KSE GmbH für den Vertrieb in Asien und Nordamerika

2002 – Implementierung der ERP Software SAP R3 in der ganzen Unternehmensgruppe

2005 – Dr. Herbert Schuhmann verlässt das Unternehmen, Robert Keilmann übernimmt seine Firmenanteile

2009 – Robert Keilmann übernimmt 100% der Firmenanteile

2010 – Zertifizierung nach ISO 9001 / 2008

2011 – Einführung einer neuen Unternehmensorganisation

2012 – Ausweitung der Produktionsflächen um ca. 2.300 qm mit dem KSL Standort II in Bensheim

2013 – Übernahme der Geschäftsanteile von Herrn Robert Keilmann durch die
            ShangGong Europe Holding Corp. GmbH, Bielefeld

2015 – Verschmelzung der KSL Keilmann Sondermaschinenbau GmbH in die PFAFF Industriesysteme und
            Maschinen GmbH Zweigniederlassung KSL